BABYFOTOGRAFIN AUS KONSTANZ

MOMENTE FÜR IMMER FESTGEHALTEN

WILLKOMMEN AUF DER WELT!

Die erste Zeit mit eurem Baby ist unvergesslich. Es liegt ein ganz besonderer Zauber in der Luft und man kann sie nicht wiederholen. Ich möchte genau diese ersten Momente für euch als Fotografin für Babys einfangen.

Diese Erinnerungen sind unbezahlbar. Nicht nur für euch als Eltern, sondern auch für euer Baby. Mit den Bildern schenkt ihr eurem Kind eine ganz besondere Erinnerung, die es sich ein Leben lang anschauen kann.

Ich selber bin Mama von einem Sohn und weiß, wie schnell die erste Zeit verflogen ist. Mit jedem einzelnen Babyfoto, erinnere ich mich an den Moment zurück und kann oft nicht glauben, wie klein mein Kind mal gewesen ist.

EURE NACHRICHT

Baby liegt auf dem Rücken und lächelt nach oben

INFOS FÜR EIN BABYFOTO­SHOOTING

Alles was du wissen musst
  • Die beste Zeit für ein Babyfotoshooting ist innerhalb der ersten 14 Tage, da euer Baby in dieser Zeit noch viel schläft
  • Für die Babyfotos komme ich zu euch nach Hause. So dürft ihr ganz entspannt sein, müsst nichts vorbereiten und euer Baby bleibt in seiner gewohnten Umgebung.
  • Ich habe verschiedene Utensilien da, die ich mitbringe. (z.B Babykorb, Decken, Tücher, Kissen, Bean-Bag)
  • Das Babyfotoshooting dauert circa 1h. Wir nehmen uns genug Zeit um auf die Bedürfnisse von eurem Baby einzugehen.
  • Ich mag es, wenn die Bilder sehr natürlich sind. Daher verzichte ich auf viel Bling Bling drum herum und nutze Decken- und Tuchfarben, die neutral sind.
Ein Baby, was seine eigene Finger in den Mund steckt und auf dem Arm seiner Mama ist
Ein Neugeborenes, was in einem Korb fotografiert wird
Ein Baby liegt auf dem Arm seiner Mama und wird gekuschelt
Melli Funk mit ihrer Kamera in der Hand auf einer Wiese

HEY, ICH BIN MELLI!

Kennt ihr das? Es gibt immer wieder Momente in eurem Leben, die würde man am liebsten zweimal erleben. So ging es mir, als ich unseren Sohn das erste Mal auf dem Arm halten durfte.

Schöne, wertvolle Momente gehen so schnell vorbei. Fotos helfen uns sich wieder an die Momente zurück zu erinnern und genau dies möchte ich für euch als eure Babyfotografin aus Konstanz tun.

Ich möchte den Zauber der ersten Zeit für euch festhalten und euch Bilder schenken, die euch und euer Kind ein Leben lang begleiten.

Wusstest du, dass ich gelernte Kinderkrankenschwester bin? Ich durfte schon mehrere Jahre mit Neugeborenen arbeiten – wahrscheinlich kommt auch daher meine Leidenschaft, Neugeborene in den ersten Tagen ihres Lebens zu fotografieren.


Q&A

Antworten auf eure Fragen
Gerne so früh wie möglich. Ich trage mir von all meinen Kunden den Entbindungstermin in meinen Kalender ein, so gehen ich sicher, dass ich in diesem Zeitraum Zeit für euch habe. Sobald euer Baby auf der Welt ist, könnt ihr mir dann kurz Bescheid geben und wir machen konkret einen Termin aus.
Nein! Bitte räumt wegen mir nicht auf. Ich bin selbst Mama und weiß, wie schön es gerade am Anfang ist, wenn der Haushalt einfach mal Nebensache sein darf. Mich stört es nicht, wenn Wäsche herumliegt, das Geschirr noch nicht abgewaschen ist und ihr die erste Zeit als Familie genießt. Ich brauche nur ganz wenig Platz und den kann ich mir selber verschaffen.
Man kann die Geburt, die Zeit danach und all das, was alles neu auf einen zukommt, nicht planen. Sollte euer Baby älter als 14 Tage sein, kann natürlich trotzdem ein Fotoshooting stattfinden! Meldet euch daher sehr gerne bei mir und wir vereinbaren einen Termin.
Wenn ihr bestimmte Kleidung habt, die euer Baby während dem Shooting tragen soll, legt sie mir gerne heraus. Ich fotografiere sehr gerne Babys auch mal nur in Windel und eingewickelt in Tücher, die ihr euch aussuchen dürft.
Na klar! Ihr als Eltern gehört dazu und dürft auch mit auf den Fotos dabei sein. Je nachdem wie euer Baby an dem Tag drauf ist, schauen wir, ob wir direkt mit Familienbildern starten oder ich erst euer Baby alleine fotografiere.
Im Sommer braucht ihr nicht extra noch die Heizung oder den Heizstrahler anmachen. Im Winter wäre es super, wenn der Raum ein wenig geheizt ist, in dem das Shooting stattfindet. Solltet ihr einen transportablen Heizstrahler haben, nutze ich diesen auch sehr gerne.
Es ist ganz normal, dass ein Baby während einem Shooting mal anfängt zu schreien. Dadurch, dass wir genug Zeit einplanen, gehen wir auf die Bedürfnisse von eurem Kind ein und es steht an erster Stelle. Als Kinderkrankenschwester kenne ich einige Tipps und Tricks Babys zu beruhigen, aber auch ihr als Eltern habt Zeit euer Kind zu füttern, es zu kuscheln und auf eurer Art und Weise zu beruhigen.

KONTAKT

DIREKT ANFRAGEN